News

 

In eigener Sache animiertes-maenner-bild-0120

 

22.Dezember 2018

Die 8. Weihnachtsfeier ist zu Ende und es wurden die neuen Vereinsmeister gekührt.

Neuer Meister wurde der Skatfreund Edgar Votruba mit 2603 P. vor der neuen Vereinsmeisterin

Silvia Herman 2449 P. und dem 3 Platzierten Renè Horka 2425 P.. Leider waren nicht alle Preisträger

zur Weihnachtsfeier und somit konnten auch nicht alle Ehrungen vollzogen werden.

Die weiteren Infos der Weihnachtsfeier entnehmen sie bitte aus der Datei Bilder.

6. Dezember 2018 wurde der 60000 Besucher gezählt.

14.August 2018

Am Sonntag, 12.08.2018 fand zum 3. Mal der Städtepokal im Skat in Aken/Elbe statt.
5 Mannschaften mit je 8 Teilnehmern aus Sachsen – Anhalt nahmen daran teil.
Nach den ersten beiden gespielten Serien ging es äußerst knapp zu und die 3. Serie musste die Entscheidung bringen.
4 Mannschaften lagen mit nur 200 Punkten auseinander, so dass jeder noch gewinnen konnte.
Der gastgebende Skatverein „Akener Stadtwache“ lag mit 7 Punkten vor dem späteren Sieger Anhalt – Bitterfeld.
Leider konnte die gute Ausgangsposition nicht genutzt werden und unsere Akener Stadtwache war am Ende auf dem 4. Platz.
Aus den Reihen des zweitplatzierten Grand mit Dreien Alsleben kam der Seriensieger der 2. Serie Henry Reißbach.
Die 1. Serie gewann Christian Milkowski aus dem Burgenlandkreis und die 3. Serie gewann Rainer Moser aus dem Team Anhalt – Bitterfeld mit überragenden 1811 Punkten.
Den 3. Platz beim Städtepokal holten sich die Skatfreunde aus dem Burgenlandkreis.
Die genauen Ergebnisse finden Sie unter www.skat-aken.de oder https//landesverband11.dskv.de.
Die Akener Bierstuben bewirteten uns in der gewohnten guten Qualität. Und unsere Skatfreunde der anderen Vereine schwärmten vom leckeren Essen.
Am Ende übergab unser Bürgermeister Jan – Hendrik Bahn die Medaillen und den Pokal. Dem Akener Skatverein war es auch in diesem Jahr eine große Ehre den Städtepokal
auszurichten und wir freuen uns hier auf das nächste Jahr

Am Samstag den 11 August führten wir den Stadtfestpokal  durch.

Der neue Stadtmeister kommt mal wieder aus Aken. Wilfried H. konnte sich in der zweiten Runde gegen den bis dahin

führenden Dieter G. aus Wolfen durchsetzen. Den dritten Platz belegte Frank B. aus Salzfurtkapelle.

3.Mai 2018

Achtung: nach 930 Tagen dieser Homepage konnten wir den 50.000 Besucher begrüßen.

8.04.2018

Landesmeisterschaft im Sportskat

Am 7/8. April fand im NH-Hotel Ebendorf/Barleben die Landes-Einzel-Meisterschaft im Sportskat statt. Es sollte ein erfolgreiches Wochenende für die Spieler aus Anhalt-Bitterfeld werden.

Durch den Präsidenten des Landesverbandes Sachsen-Anhalt, Ronald Heydecke, wurde nach einer kurzen Begrüßung an die sachsen-anhaltinische Skatgemeinde das Wort an den Ortsbürgermeister

von Ebendorf und Bundestagsabgeordneten Herrn Manfred Behrens übergeben. Dieser begrüßte die Anwesenden aufs herzlichste und freute sich, dass zu dritten Mal seine schöne Gemeinde für die Landes-Einzelmeisterschaft

ausgesucht wurde. Danach erhielt der Spielleiter Wolfgang Meyer das Wort. Die Regularien wurden genannt und der fairen Umgang am Skattisch angemahnt. Dann konnte um 09.15 Uhr die erste

Runde mit Reizen, Drücken und Stechen die Meisterschaft begonnen werden. Es wurde am Samstag fünf und am Sonntag drei Serien je zwei Stunden gespielt.

Am Ende des ersten Spieltages konnte sich im Männerbereich der Skatfreund Marcel Lange vom SC Akener Stadtwache e.V.“ Platz 1 sichern. Bei den Senioren gelang dies Jürgen Müller von den „Köthener

Schell Luschen“. Bei den Damen Antje König von den „Naumburger Spitzbuben“. Am Sonntag waren noch drei Runden zu spielen. Um Landesmeister zu werden, muss man nicht nur sehr gut

spielen können, es gehören auch die richtigen Karten dazu. Marcel Lange hatte sich aus den ersten fünf Runden ein Polster von 700 Punkten erspielt. Doch nach Runde

sechs waren schon 450 Punkte weg. In der siebenten Runde gab es am ersten Tisch ein ausgeglichenes Spiel, aber von den Tischen zwei und drei rückten andere Spieler mit guten Wertungen zum Tisch eins auf.

In der letzten Runde musste dann die Entscheidung fallen. Sekt oder Selters, wie wird es ausgehen. Mit einem Schlussspurt von 1396 Punkten und einer Gesamtpunktzahl von 9710 konnte sich Marcel Lange zum

ersten Mal den Landes-Einzelmeistertitel holen. Vizemeister wurde Klaus Bertram (9311) „Köthener Schell Luschen“ und Platz 3 ging an den Köthener Henry Reisbach (9233), der für die Mannschaft aus Alsleben spielt

und Gastmitglied bei der „Akener Stadtwache“ ist.Landes- Seniorenmeister wurde Jürgen Müller mit 7731 Spielpunkten von den „Köthener Schell Luschen“.

Der Dritte der Deutschen Meisterschaft 2017, Frank Winter vom „Hasseröder SC“, musste sich mit  7702 Punkten mit dem Vizemeistertitel zufrieden geben. Der 3.Platz ging an Helmar Haack vom „Dessauer SC“

mit 7577 Punkten.Landes Meisterin der Damen wurde Simone Schäfer mit 8776 Punkten von den „Köthener Schell Luschen“, der 2.Platz ging an Antje König 8699 Punkten aus Naumburg und den 3. Platz erreichte Kathrin Dornfeldt vom

SK Bernburg“ mit 6752 Punkten. Neuer Junioren Meister wurde Sven Glöckner mit 7088 Punkten, der in Aken mit seinem Opa zu unseren Spielabenden kam und jetzt bei den „Lauchstädter Brunnenbuben“ spielt.

Viel Glück für die 63. Deutsche Einzelmeisterschaft am 09/10. Juni 2018 in Würzburg

7.01.2018

Das 5. Akener Fanturnier ist zu Ende und die Lustigen Buben haben sich in diesen Jahr gegen die Konkurenz

von 10 Mannschaften durchgesetzt. Es war wieder ein Turnier das Spaß und Freude im Vordergrund  hatte.

Weitere Info’s sehen sie unter Bilder oder Info Fanturnier Mannschaft.

8.09.2017

Der 40 000 Besucher unserer Homepage, Herzlich Willkommen und ein Gut Blatt

13.08.2017

2.Städtepokal Sachsen-Anhalt

Der Städtepokal hat einen neuen Gewinner.

Nach einem Herzschlag Finale in der letzten Runde konnten drei Mannschaften die Fahrkarten

nach Wismar erreichen. Die Spielgemeinschaft Genthin wurde mit 19449 Punkten vierter.

Knapp geschlagen musste sich unsere Mannschaft mit dem 3.Rang 21793 Punkten zufrieden geben.

Mit nur 54 Punkten Vorsprung konnte der Titelverteidiger aus dem Burgenlandkreis den 2.Platz

mit 21847 erreichen.

Neuer Städtepokalsieger von Sachsen-Anhalt wurde die Spielgemeinschaft Landkreis Anhalt-Bitterfeld

mit 23776 Punkten. Wir wünschen den Spielern vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld alles gute und im November

gute Karten beim Deutschen Städtepokal in Wismar. Gut Blatt

12.08.2017

Stadtfest-Pokal

Der Pokal der Stadt Aken der anläßlich zum Stadtfest ausgetragen wird hat neue Gewinner.

R.Moser aus Wolfen konnte ihn für sich entscheiden. 2.Platz ging an M. Lange aus unserem Verein

und der 3.Platz ging an unserem Gastmitglied H.Reisbach.

22.Juli 2017

Turnier Osternienburg

Nach 4 Spieltagen von April bis Juli und abwechselden Spitzenreiter konnte sich Walther W. mit nur

3 Spieltagen und der Gesamtsumme von 7933 Punkten den Gesamtsieg erringen.

Der 2 Platz ging an Günther K. der am 3 Spieltag noch vorne lag mit 7503 Punkten.

Der 3.Platz ging an Uwe H. mit 7305

15.Juli 2017

Sommerfest

Der neue Sommerfestpokal wurde ausgespielt, 1.Platz ging an Uwe Hitzing.

24.Juni 2017

Am 24. Juni führten wir unser 3. Tandem-FAN-Turnier durch.

Es hatten sich 16 Team`s für dieses Ereignis angemeldet wobei

sich wieder alle einen lustigen Namen ausgedacht hatten.

Nach der Anmeldung beim Spielleiter ging es kurz nach 13 Uhr los. Es wurden die Regularien erläutert und

dann flogen auch schon die ersten Karten auf dem Tisch. Wie immer steht der Spaß und gute Laune im

Vordergrund. Nach der ersten Runde führten die Team`s die jungen Hüpfer, Harrybro,Die Störche 1,Sunny Boys

die Elbe/Mulde Spatzen und Power & volle Pulle. Alle Teams lagen zwischen 2250 und 2500 Punkten, doch wer sollte

am Ende vorne stehen und sich die Pokale holen. Nach einer kleinen Pause wurde schon gefachsimpelt ob man die anderen

Teams noch überholen könnte. Aber wir wissen alle, nur wer gute Karten bekommt und seine Spiele gewinnt der steht

auch auf dem Siegerplatz.

Gewinner des Tandem-FAN-Turnier wurde das Team Harrybro mit 4552 Punkten gefolgt auf Platz 2 die Sonny Boys mit 4367

und den 3 Rang belegten die Dessau Sunheads mit 4255 Punkten. Die weiteren Platze unter Info/Fanturnier-Tandem.

Aber auch wie immer geht bei uns keiner leer aus, jeder bekam einen kleinen Trostpreis, siehe später Bilder Tandem 2017.

 

 

27.Mai 2017

Heute führten wir mit dem Schiedsrichterobmann von Sachsen-Anhalt Rüdiger Kliem den ersten

Schiedsrichterlehrgang in Aken durch. Mit an diesem Lehrgang nahmen auch 2 Spieler vom Verein Grand

mit Dreien aus Alsleben sowie ein Spieler von dem Hasseröder SC teil. Nach 4 Stunden Theorie ging es dann

für alle zur Prüfung zum Regelkundigen. Da der Schiedsrichterobmann eine sehr gute Vorarbeit geleistet hatte

und auch mal spaßig erklärt hatte, konnten alle Teilnehmer den Lehrgang mit 100% bestanden absolvieren.

Wir bedanken uns bei Rüdiger Kliem für sein entgegenkommen und wünschen ihm allzeit „Gut Blatt“

 

23.Mai 2017

Achtung am Samstag den 27.Mai führen wir mit dem Schiedsrichterobmann Rüdiger Kliem

eine Schiedsrichterschulung in der Burgklause durch. Wer hat Interesse, dann bitte noch

anmelden, es sind nur einige Plätze vorhanden.

10.April 2017

Heute begrüßen wir den 30 000 Besucher auf unserer Homepage, Herzlich Willkommen

1/2.April 2017

Bericht zur Landes-Einzel-Meisterschaft 2017 in Sachsen-Anhalt

Am 01. und 02. April 2017 wurde die LEM 2017 im NH-Hotel Ebendorf ausgespielt. 9 Damen, 68 Herren und 19 Senioren hatten sich angemeldet, um den Titel Landesmeister 2017 und eine Qualifikation für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Bremen zu erkämpfen.

Um 08.00 begannen der Spielleiter Wolfgang Meyer und sein Gehilfe Wolfgang Fabich mit dem Herrichten der Spielstätte. Die Anreise und das Einchecken der Skatspielerinnen und Skatspieler im NH-Hotel in Ebendorf waren zu diesem Zeitpunkt schon fast beendet. Die Startkartenausgabe verlief zügig und um 08.45 Uhr wurde zur Einnahme der Spielplätze aufgerufen.

Durch den Präsidenten des Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. , Ronald Heydecke, wurden alle Skatspielerinnen und Skatspieler begrüßt und das Wort an den Ortsbürgermeister von Ebendorf und Bundestagsabgeordneten Herrn Manfred Behrens übergeben. Dieser begrüßte die Anwesenden aufs herzlichste. Anschließend wurden durch den Spielleiter die Regularien bekanntgegeben. Fünf Serien am Sonnabend und drei Serien am Sonntag lagen vor den Skatspielerinnen und Skatspielern. Fünf Serien wurden abgespielt und die Zeit verging wie im Fluge. Um 21.00 Uhr konnte der erste Tag beendet werden. Der 02. April 2017, die letzten drei Serien mussten abgespielt werden. Nach 8. Serien viel gegen 16.10 Uhr die Entscheidung, alles vorbei und die Spielkarten konnten weggelegt werden. Alle warteten auf die Auswertung.

Bei den Senioren siegte Josef Laczko mit 6970 Spielpunkten und wurde Landesmeister 2017 vor Erhard Dautz mit 6922 Spielpunkten und Bernd Thieme mit 6911 Spielpunkten. Ein sehr knappes Endergebnis.

Bei den Damen siegte Christiane Helmstedt mit 8483 Spielpunkten vor Antje König mit 7701 Spielpunkte und Katrin Dornfeldt mit 7386 Spielpunkten.

Frank Winter wurde mit 9864 Spielpunkten Landesmeister der Herren 2017, gefolgt von Ottmar Peter mit 9159 Spielpunkten und Christian Ernst mit 8899 Spielpunkten.

Unsere Mitglieder

20 Ernst Adolf 408 970 1225 926 1129 802 1131 1427 8018
25 Mathias 1020 909 1052 1050 777 1148 620 1290 7866
31 Peter 757 1373 1206 1177 1251 648 757 407 7576
40 Renè 870 1205 800 875 918 369 1061 1045 7143
43 Henry 1266 873 172 449 1286 1284 828 835 6993
46 Volker 1056 642 164 1014 1233 652 1372 781 6914
58 Uwe 438 862 779 842 1119 961 560 716 6277

Bei den Damen erreichte unsere Spielerin Chris den 8. Platz

12.März 2017

Sachsen-Anhalt Pokal

In Alsleben ging es mal wieder um den Sachsen-Anhalt Pokal, es nahmen 5 Spieler der Stadtwache teil.

In 3 spannenden Runden musste sich Renè H. mit 3786 Punkte am Ende mit dem 4.Platz zufrieden geben.

Mit 6 Punkten mehr hätte es bei 73 Startern für ein Podiumsplatz gereicht.

Die weiteren Plätze 34. Axel M. 2871 Punkte, 38 Peter St. 2776 P.,41 Uwe H. 2728 P. 57.Frank N. mit 2306 P.

1.Platz R. Moser 4184 2.Platz A. Bergmann 3886 und 3.Platz F. Winter mit 3792 Punkte

27.Februar 2017

Heute spielten wir die ersten beiden Rosenmontags-Gewinner in den Akener Bierstuben aus.

Aber zu unserem erstaunen konnten wir nur einem gratulieren, Jochen H. hatte sich in beiden Runden

durchgesetzt und konnte sich die Rosenmontagsorden erspielen.

8.Januar 2017

Das 4. Akener Fanturnier ist zu Ende und die Akener Stichlinge haben sich in diesen Jahr gegen die Konkurenz

von 10 Mannschaften durchgesetzt. Es war wieder ein Turnier das Spaß und Freude im Vordergrund  hatte.

Weitere Info’s sehen sie unter Bilder oder Info Fanturnier Mannschaft.

2.Januar 2017

Wir wünschen allen ein gesundes neues Jahr.

Nach neuesten Erfahrungen vom Schützenhaus unserer eigentlichen  Spielstätte werden wir bis auf weiteres in den Akener Bierstuben unseren Montagsskat spielen. Wie es im Schützenhaus weitergeht können wir nicht beantworten.

Hallo Rommèspieler

Sollten sie an unseren neuen Rommèabenden teilnehmen wollen, erkundigen sie sich bitte ab dem 9.Januar immer Montags ( Akener Bierstuben)bei uns. Wir möchten dann mit ihnen die Spieltage und Regeln absprechen.

15.Oktober 2016

Heute startete die Kreismeisterschaft Anhalt-Bitterfeld im Einzel dem Mannschafts- und Tandemmeister.

Nach kleinen Schwierigkeiten bei der Anmeldung ging es etwas verspätet zum Wettkampf. In der ersten

Runde war das Spielerfeld gut gemischt und es konnten sich nicht viele Spieler einen großen Vorsprung

erkämpfen. In der zweiten Runde legte der Skatfreund Lange von der Akener Stadtwache einen Knaller auf

dem Tisch. Mit der Summe von 2060 Punkten konnte er sich einen guten Vorsprung erspielen. Mit dem

Start der dritten Runde saß Lange 3040 P.mit Hundt 2670 P., Golinski 2588 P. und Hitzing 2548 P. am

Tisch. Doch er behielt die Nerven und konnte noch einmal 1274 P. nachlegen und erspielte sich den

Kreismeistertitel. Doch wer sollte die nächsten Plätze erringen. zweiter wurde F.Höhne der von Platz 8

kommend 1801 P. spielte. Der 3.Platz ging an Th.Ryll der vom Platz 17 kommend mit 1674 P. an

dem vorderen Spielern vorbei zog. Es zeigt sich mal wieder das man selbst von einem schlechteren Platz

aus nicht aufgeben sollte. Manchmal wird man dafür auch belohnt.

Die Skatfreund Lange/Herrmann holten sich mit 7630 dem Tandemmeister. 2.Platz ging an Below/Stöckner

mit 6882 P. und der 3.Platz ging an Höhne/Thieme 6851 P. Der Mannschaftskreismeister ging an die Akener

Stadtwache mit Lange/Herrmann/Kutzki/Beyer mit 13083 P. 2.Pl. Wolfen mit 12060 vor dem Mix aus

Barleben und Aschersleben mit 12055 Punkten. Da sage mal einer das ein Spiel nicht einen Platz kosten

kann. „Gut Blatt“

1.Oktober 2016

Der goldene Oktober hat begonnen, besonders für den neuen Wies`n König.

Nach einer spektakulären Runde mit 1836 Punkten legte W.Höpfner einen guten Grundstein auf den Wies`n-Cup.

Den 2.Platz mit 1588 Punkte sicherte sich O.Kahe vor J.Polek mit 1180 Punkte. Nach einer zünftigen Brotzeit oder einer

Haxen, ging es zur zweiten Runde. Den Gesamtsieg hat sich nun W. Höpfner nicht mehr nehmen lassen und erspielte sich

mit 952 und der Gesamtsumme von 2788 Punkten den 1.Platz. Auf den 2.Platz kam J.Polek der mit der Gesamtsumme von

2506 Punkten. Den 3.Platz belegte R.Bettke mit 2229 Punkten. Der Wiesenwirt Axel Lehmann wünschte dem Skatfreund W. Höpfner

alles gute zum Sieg und überreichte ihm zusätzlich einen Gutschein über 12 Kästen Bier. Na dann mal Prost.

26.August 2016

Die Bilder vom 1. Akener Städtepokal von Sachsen Anhalt am 28.Mai sind nun eingestellt.

19.August 2016

Vor knapp einem halben Jahr begrüßten wir unseren 10000 Besucher und jetzt ein Hallo unseren

20000 Besucher, wer hätte das gedacht.

13. August 2016

Das Stadtmeister wurde ausgespielt.

Beim Auftakt für das Stadtfest begann das Turnier pünktlich um 10 Uhr. Die Karten wurden ausgegeben und los ging es. In der ersten Runde konnte sich der Skatfreund Neudert 1758 Punkten an die Spitze setzen. Mit 22 zu 4 Spielen legte er einen super Grundstein. Doch sollte er seinen ersten Platz verteidigen, es gehören immer 2 gute Serien zum Sieg. Der 2 Platz ging an Kutzki M. 1621 P. und auf dem 3.Rang platzierte sich Müller J. mit 1516 P. Nach diesem Stand ging es in die Mittagspause. Gestärkt folgte nun die 2 Serie. Jetzt wusste man auch wer mit am Tisch sitzt um seinen Punktestand zuverbessern. Am Ende gab es einen neuen Stadtmeister F. Nürnberger aus Taucha spielte eine super Runde 1718 P. reichten mit seiner Wertung aus der ersten Runde 1099 P. zum Sieg. Zweiter wurde M.Kutzki mit 2590 P. kapp vor Neudert 2583 P. Beste Ergebnis in der zweiten Runde erzielte aber W. Willfahrt mit 1774 P. Ausführliche Daten werden im Stadtmeister hinterlegt.

28.Mai 2016

1.Städtepokal von Sachsen Anhalt

Sieger Burgenlandkreis

24.April 2016

Am 23 April startete in Osternienburg das neue Turnier der Saison 2016. Mit einer Starterbeteiligung von 18 Skatspieler. In der ersten Runde konnte sich J. Hundt 1453 P. vor R. Horka 1214 P. und Ch. v. Koch 1140 P. behaupten. Doch in der zweiten Runde konnten sich 3 andere Spieler behaupten. M. Kutzki 1719 P. vor J. Polek 1446 P. und J. Broschinski mit 1249 Punkten. Das ergab Die Platzierung  Ch. v. Koch mit 2356 P: vor M. Kutzki 2350 P. und auf den 3.Rang J. Polek mit 2232 Punkten. Am 21 Mai geht es weiter zur nächsten Runde. Für alle die noch um den Gesamtsieg spielen wollen, dies ist der letzte Anfangstermin.Wir spielen dieses Jahr aus Terminlichen Gründen nur 4.Runden.

3. April 2016

Landes-Tandem-Meisterschaft

4 Tandems auf dem Weg nach Alsleben mit dem Ziel eine Mannschaft zur Deutschen Meisterschaft zu schicken. Nach 4 Runden standen die Sieger der LTM fest. Den Grundstein für die DM legte das Team Herrmann/Lange schon in der ersten Runde, 2847 Punkte reichten zur Führung. Diese konnten sie auch in der zweiten Runde noch behaupten. In der dritten Runde gaben sie die Führung an unseren Gastspieler Henry Reisbach und seinen Teampartner Thomas Dornheck ab. Diese gaben die Führung nicht mehr ab. Somit belegte unser Team den 2.Platz und fährt zur Deutschen Tandem Meisterschaft nach Bonn, wir wünschen ihnen dabei viel Glück und gute Karten. Das zweite Team konnte sich durch den Gewinn der 4 Serie Kutzki (1503) und Hundt(913) 2413 den 13 Platz erkämpfen. 3 .Team Stolze/Hitzing Platz 24, 4.Team Horka/Nürnberger Platz 30. Man muß halt 4 gute Serien spielen um sich zu platzieren. Aber wer kennt das nicht, eine Runde schlecht gespielt und schon ist man aus den Rängen raus. Kopf hoch es geht weiter zum nächsten Wettkampf. Gut-Blatt

 

6.März 2016

Landes-Einzel-Meisterschaft

Nach 2 anstrengenden Tagen in Barleben konnten wir ein gutes Abschneiden unseres Vereins verzeichnen.

5.Platz Horka Teilnahme Deutsche Meisterschaft

12.Platz Lange, 22 Platz Stolze, 34 Platz Hitzing, 40 Platz Nürnberger, 55 Platz Kutzki

Unser Spieler bei den Senioren, Kiesel, belegte den 18 Platz.

Unsere beste Dame Chris Schneider, belegte einen sehr guten 2.Platz

Wir wünschen unserem Starter für die Deutsche Meisterschaft viel Glück und gute Karten.

 

4. Februar 2016

Nach 1. Jahr und 3 Monaten begrüßen wir unseren 10000 Homepagebesucher

Januar 2016

Ein neues Jahr und schon ist wieder alles Geschichte. Das Mannschafts-Fanturnier wurde wie in den letzten 2 Jahren mit 14 gutgelaunten Mannschaften gespielt.

Nach einem schönen Skatnachmittag stand der Sieger die Augustenstrassenbande mit 10276 Punkten fest. Der 2 Platz wurde zum 3 mal infolge vom Autohaus Renault mit 9420 Punkten gewonnen. Den 3 Platz mit 9047 Punkte erzielten die Stichlinge.

Die letzten Bilder vom Fan-Turnier und Rangliste folgen

14.11.2015

Anhalt-Bitterfelder-Kreismeisterschaft

Bilder sind eingestellt

 

19. Oktober

Zum Montagsspieltag konnten wir unseren Skatpräsidenten von Sachsen-Anhalt

Klaus Bertram wieder einmal nach langer Zeit begrüßen.

Er kam mit einigen pikanten Fragen, die wir erst später veröffentlichen können.

Am 24.Oktober startet unser 3.Lokalturnier erst gegen 13 Uhr in der Burgklause

Grund Trauerfeier unseres Verstorbenen Skatfreundes

12.Oktober

Wir Trauern um unser Mitglied Günter Heinecke.

5.Oktober

Rückblick auf das Akener Wies’nfest 15

am 3.Oktober wurde das 3 mal um den Akener Wies’n-Cup gespielt. Mit 29 Skatspieler war es der best besuchteste Spieltag seit Beginn des Wies’n-Cup. Nach der ersten Runde haben sich 5 Skatspieler vom restlichen Feld abgesetzt. Aber der Führende J.Hundt behauptete sich mit über 1600 P. und hat nichts mehr anbrennen lassen. Obwohl er mit 2 weiteren vorne liegenden Skatspieler am Tisch kämpfte. Mit 2769 Gesamtpunkte hat er M.Lange 2690 P. keine Chance gelassen und ihn auf den 2. Platz den er auch im letzten Jahr schon hatte, verwiesen.

12.09.2015

Das Vereineturnier im Angeln endete mit einem klaren Vorsprung vom Skatpräsidenten M.Kutzki mit einer Gesamtlänge an Fisch von 4.12 m vor dem Zweitplatzierten K.H.Berthold von der Schützengilde mit über 2m Fisch und dem 3.Platzierten O.Kahe mit 0,92m. Nach einem kurzen Gespräch mit mehreren Leuten, war klar, im nächsten Jahr gibt es eine Fortsetzung vom Vereinetreffen.

Das Vereineturnier

geht weiter und setz sich mit dem verspäteten Angeln am 12.September 2015

gegen 15.00 Uhr fort. Nach 2 Stündigen Weitwurf der 2 m Ruten wird zur Auswertung

gebeten. Wer am Ende dann gewonnen hat ist erst einmal zweitrangig.

Wichtig ist das nach der Siegerehrung die Gespräche mit allen Vereinen

positiv geführt werden und der Meinung sind, es im nächsten Jahr erneut zu starten.

Dann haben alle gewonnen und wenn hier und da ein neues Mitglied für

einen Verein geworben wird, dann haben wir alles richtig gemacht.

Vielleicht kommen ja noch ein paar Vereine dazu, die genau so Lust verspüren

einmal in einen anderen Verein hinter die Kulissen zu schauen und ihr

Hobby mal zu testen. Es können auch interessierte Bürger teilnehmen die keinen

Verein zugehören, sie sollten sich aber bitte vorher anmelden.

8.August 2015 Stadtfestturnier

Sieger wurde Stefan Meyer aus Dessau

Hallo Leute,

am 8.August geht es wieder um den Pokal der Stadt Aken

im Schützenhaus am Schützenplatz 2, Start 10.00 Uhr

Einlass ab ca. 9.30 Uhr Startgebühr 10 €

gespielt wird nach den Regeln des DSKV, 2 Serienturnier

Rechtzeitiges kommen sichert auch Parkplätze da zur Zeit

die Strasse bebaut wird. Wer möchte kann sich auch schon vorher

per Mail an akenerstadtwache@gmx.de melden

 

Am 11.Juli 2015

Ein neuer Start

Der Akener Skatverein möchte den Umgang mit anderen Vereinen aus unserer Heimatstadt beginnen.

Denn allen stellt sich die Frage: Was kann man im Verein anbieten um ihn attraktiv für Neumitglieder

zu machen.

Zum Skat-Fan-Turnier hatten wir uns mit den Anglern unterhalten ob man nicht etwas gemeinsam

unternehmen könnte.

Gesagt getan, der Vorschlag: wir nehmen zu den Anglern die Schützengilde mit ins Boot, alle fanden es gut.

Ein kleiner Scherz, es gab früher schon Jäger (Schützen) Sammler ( Skatpunkte ) und Fischer ( Angler ).

Nach der Absprache mit beiden Vereinen wurde am Samstag gegen 14.00 Uhr das erste Treffen begonnen.

Der Vorsitzende der Schützengilde erzählte etwas über seinen Verein und erklärte allen das immer die

Sicherheit im Vordergrund stehe. Es begann das Schiessen auf die 50 m entfernte Scheibe wobei  man ein

ruhiges Händchen brauchte. Nach dem alle fertig waren ging es zum stechen um den ersten und dritten Rang.

Es folgte die Siegerehrung des besten Freizeitschützenkönigs und nach einem kleinen Getränk ging es

zum Skatturnier weiter. Dieses mußte aus Zeitgründen auf 1.Runde verkürzt werden da der Grill und das

kühle Bier wartete. Das Angeln werden wir in den nächsten Wochen an einem Sonntag nachholen, da am

Sonntag ein Pokalangeln war. Bei einem kleinen Frühschoppen nach dem Angeln werden wir mit Gesprächen

über das weitere zusammen Leben der Vereine erzählen. Auf jeden Fall haben sich alle Teilnehmer positiv

zu diesen Event ausgedrückt und möchten es fortsetzen. Solltet ihr jetzt etwas Lust auf einen der Vereine

haben, kommt einfach vorbei und sprecht uns an.

 

Am 27.Juni 2015

haben wir eine Busreise in die Skat-Hauptstadt nach Altenburg unternommen. Die neuen Bilder werden in nächster Zeit

ins Netz gestellt. Wir werden die Foto’s von alle zusammen tragen und die meisten dann unter Bilder-Skatreise zur

Verfügung stellen.

Wir feiern das 5.Jährige bestehen unseres Vereins und haben uns mit dieser Reise selber beschenkt.

Es war wirklich ein schöner gelungener Tag für alle, ihr werdet es später sehen.

Alle haben ein Lächeln im Gesicht, obwohl der Skatgott bei der Skatweihe in Tränen versank und uns alle damit

Taufte.

 

 

Am 6.6.2015 startete des 1.Tandem-Fanturnier

in der Geschichte unseres Vereins. Ihr solltet Euch einen Partner suchen und los ging

es zur Anmeldung. Es hatten sich zum Schluss 15 Tandem Teams gemeldet.

Für nächstes Jahr wünschen wir uns natürlich ein paar Spieler mehr,

wie zum anderen Fan-Turnier.

Die Stimmung war sehr gut, es hat allen gefallen.

Wir ziehen unsere Schlüsse daraus und freuen uns auf das nächste Jahr.

Mannschafts-Fan-Turnier ist am 2.Januar 2016

Weitere Infos erhaltet ihr unter Turniere-Aken oder bei Erfolge.

Wir wünschen Euch allen viel Spaß auch bei unseren anderen Turnieren

Die Bilder sind eingestellt.

“ Gut Blatt “

 

Info´s anderer Vereine

 

.
Info zum Ramsch auf der Willkommensseite

Wir haben den Ramsch erprobt um das Reizen zu fördern.

Die Erkenntnis ist, das der Gewinnerramsch nicht geeignet ist.

Im Vorstand wurde beraten entweder den Verliererramsch

einzuführen ( gut für die Vereinskasse )

aber  wir hatten uns wieder für die 50 Punkte entschieden sie

dem Schreiber zu honorieren.

Es gibt ja auch eigentlich keinen Ramsch

Welche Erfahrung habt ihr gemacht, bitte mal schreiben.

.
Aken Vorstandssitzungstermine im Internen Teil

 

1. Skat-Fan-Turnier 2014 in den Akener Bierstuben im Januar 2014

1. Platz  „Waschhaie“    mit 10.292 Punkten

2. Platz „Renault“           mit   9.742 Punkten 

3. Platz „Waldschreck“ mit  9.343 Punkten

 

 

2. Skat-Fan-Turnier 2015 in den Akener Bierstuben am 03.01.2015

                                               Gesamtergebnis

Name Spieler 1 Spieler 2 Spieler 3 Spieler 4 Summe Platz
1 Gallische Hähne      1577 1809 1851 1581 6818 11
2 Froschkönige 1233 2440 1487 1934 7094 9
3 Renault 2698 2237 1299 2599 8833 2
4 Gärtnerei Zehle 2099 2053 1738 1474 7364 8
5 Glöckner u. Freunde 1268 1941 1582 2599 7390 7
6 FFW Aken 1176 838 2128 1350 5492 14
7 Siebter Sinn 1637 1594 1749 1393 6373 12
8 Störche 1678 1301 2014 2712 7705 3
9 Akener Skatnixen & Co 1835 2039 1172 687 5733 13
10 Angelfreunde 1723 1576 2871 1291 7461 5
11 Waschhaie 2189 2154 1933 1143 7419 6
12 Volleyballbuben 1866 2035 1646 1447 6994 10
13 Spitzbuben 946 2119 2062 2374 7501 4
14 Lustige Buben 1950 1480 3203 2579 9212 1

 

1. Akener Tandem-Fan-Turnier 2015

1. Platz   Mathias K. / Lutz H.   mit 4.722 Punkten

2.Platz  Harald R. / Volker H. mit 4.703 Punkten

3.Platz  Steffen F. / Steffen R. mit 4.632 Punkten

 

© 2013-2018 | SC Akener Stadtwache e.V. -